Zoom-Bücherabend

Unser Zoom-Bücherabend im Januar hat uns gut gefallen. So gut, dass wir das noch mal wiederholen wollen!

Und zwar am Donnerstag, den 25. Februar um 19.00 Uhr!

Haben Sie Lust sich mit uns über Literatur und Bücher auszutauschen? Dann melden Sie sich unter j.ludwig@arnsberg.de oder unter jutta.ludwig-lga@web.de an. Wir senden Ihnen dann eine Einladung zu.

Sie haben das noch nie gemacht? Trauen Sie sich! Wir schicken gerne eine Zoom-Anleitung und versuchen im Zweifel zu helfen.

Zusätzlich werden wir die Anleitung auf unserer Internetseite www.literatur-arnsberg hinterlegen.

 

Wir freuen uns auf den Abend und auf Sie und Euch!

Literaturbrief #3

Liebe Mitglieder und Freunde der Literarischen Gesellschaft,

leider ist im Moment nicht abzusehen, wann wir wieder Veranstaltungen machen können. Aber wir haben viele Pläne und Ideen für das nächste Jahr. Bis es soweit ist, werden wir Ihnen weiterhin Literaturbriefe senden und wer weiß – vielleicht fällt uns ja noch mehr ein…Wir wünschen Ihnen viel Kraft für die nächste Zeit! Kommen Sie gut durch den November!
Falls Sie noch nicht in unserer Verteilerliste stehen und Interesse an den Literaturbriefen haben, teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mit und schreiben Sie an: jutta.ludwig-lga @web.de

Herzlich,
Ihr Vorstand
Jutta Ludwig, Johannes G. Sanders, Kai Bühner, Anita Schnettler und Petra Schwingenheuer

Literaturbrief #2

Liebe Mitglieder und Freunde der Literarischen Gesellschaft Arnsberg,

hier ein Eindruck des Literaturbriefes über Cormac McCarthy. Wenn Sie mehr lesen möchten, melden Sie sich unter jutta.ludwig-lga@web.de. Es lohnt sich!

Herzlich

Ihr Vorstand

Jutta Ludwig, Johannes G. Sanders, Anita Schnettler, Petra Schwingenheuer und Kai Bühner

 

Literaturbrief #1

Liebe Mitglieder und Interessierte der LGA,

am 19. März ’20 sollte die Veranstaltung mit Angela Krauß im „Golem“ stattfinden, die viruskrisenbedingt abgesagt werden musste. Auch die weiteren Veranstaltungen und Pläne der LGA mussten zunächst einmal eingefroren werden, so wie es den gesamten Kulturbetrieb traf. Die LGA hat sich vorgenommen, die Zeit bis zur Planungssicherheit für die nachzuholenden Veranstaltungen durch das Versenden von LITERATURBRIEFEN zu überbrücken. Literatur auf Distanz also, bis es wieder möglich ist, z.B. Angela Krauß zur „analogen“ Lesung einzuladen. Sie erhalten die Literaturbriefe, in denen es um Autorenporträts und Bücher geht, die uns auffielen, etwa in monatlicher Folge als E-Mail zugesandt.

Wenn Sie Interesse an unseren Literaturbriefen haben und noch nicht in unse-rer Verteilerliste stehen, teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mit und schreiben Sie an: >jutta.ludwig-lga@web.de< !

Wir haben noch mehr vor…

Wir haben noch mehr vor! Wir haben noch mehr vor! Wir haben noch mehr vor! Wir haben noch mehr vor! Wir haben noch mehr vor! Wir haben noch mehr vor!

Auf jeden Fall wollen wir wieder eine Veranstaltung Feb16 002 machen, mit Ihnen2014 09 28 (13)wandern gehen und auch

„Einfach Lesen“.

004

Und: wir planen mindestens eine große Lesung….mehr können wir nicht  verraten….weil wir auch noch nicht mehr wissen…oder noch nicht viel mehr…

Lesung1Jan WagnerLesungBenedictWells 014            Titus4 (2)

Geplante Veranstaltungen

 

  • Dienstag, 05. Oktober: Norbert Scheuer liest aus „Winterbienen.“ Um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek Neheim, Neheimer Markt 2, 59755 Arnsberg.

 

  • Freitag, 08. Oktober: Thomas Duarte liest aus „Was der Fall ist“. Um 19.00 Uhr im Golem – Kultur im Pengel Anton, Lange Wende 30, 59755 Arnsberg.

 

  • Donnerstag, 28. Oktober: Das Büchergespräch. Beginn: 19 Uhr. Es ist bisher als Hybrid-Veranstaltung geplant, das heißt, dass sowohl eine digitale, als auch eine örtliche Teilnahme möglich wäre. Näheres wird als E-Mail im Laufe des Oktobers an alle Mitglieder*innen verschickt (s. auch den Punkt „Die Bücher des Büchergesprächs“). 

 

 

 

Willkommen auf der neuen LGA – Seite

IMG_6662Wir haben unsere Seite im Design verändert, so können wir die Inhalte schneller einstellen und übersichtlicher arbeiten.

Wir hoffen, dass Sie in Zukunft Freude an dieser neuen Seite haben, die nun nach und nach mit Inhalten gefüllt wird.