Literarisches Herbstprogramm

Endlich wieder Literatur live! Tolles Herbstprogramm der Literarischen Gesellschaft Arnsberg und der Arnsberger Stadtbibliothek!

Wie bieten im Herbstprogramm 2021 drei hochkarätige Veranstaltungen an, die wirklich herausragen und auf ein interessiertes Publikum hoffen lassen.

Also: nicht verpassen!

Friedrich Christian (F.C.) Delius, deutscher Schriftsteller, geb. 1943 | Friedrich Christian Delius, German writer, born in 1943                     (C): Jörg Bauer

Die Lesung mit Herrn Delius fällt leider aus.

 

(C): Elvira Scheuer

Am 05. Oktober wird Norbert Scheuer in der Stadtbibliothek Neheim seinen 2019 erschienenen Roman „Winterbienen“ vorstellen.Das Werk, unter anderem mit dem Wilhelm-Raabe-Preis gewürdigt und auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises verzeichnet, erzählt mit großer Intensität von den Zerstörungen durch den 2. Weltkrieg und dem Wunsch nach einer friedlichen Zukunft. Norbert Scheuer schreibt vom kleinen Ort Kall in der Eifel, in dem ein epilepsiekranker, daher wehruntauglicher Imker wohnt. 1944, nicht mehr weit vom Untergang des Dritten Reiches entfernt, beschließt dieser Imker, Juden in präparierten Bienenstöcken über die Grenze nach Belgien zu schmuggeln. Der von den Dorfbewohnern als Außenseiter geschmähte Imker gibt als Motiv für seine gefährlichen Missionen lediglich Geldprobleme an. Ethische Beweggründe bleiben bei ihm im Dunkeln.

Die Lesung findet um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Neheim in der Marktpassage statt. Der Eintrittspreis beträgt 11,- Euro, erm. 9,- Euro. Karten sind in allen drei Standorten der Stadtbibliothek Arnsberg erhältlich.

(C): Vera Husfeldt

Für den 08. Oktober hat die Stadtbibliothek den Schweizer Schriftsteller Thomas Duarte eingeladen. Der in Bern lebende Autor präsentiert seinen Roman „Was der Fall ist“. Er charakterisiert in seinem Buch das Leben eines modernen Antihelden, welcher seine ganz eigene Sicht der Dinge in einem überraschend fröhlichen Nihilismus zum Besten gibt. Dieses Erstlingswerk von Th. Duarte wurde in der Schweiz mit dem Studer/Ganz-Preis für das beste unveröffentlichte Debüt ausgezeichnet. Inzwischen ist der Roman für den Schweizer Buchpreis nomininiert.

Veranstaltungsort ist „DER GOLEM – Kultur im Pengel Anton“ im Stadtteil Neheim, Lange Wende. Der Eintritt beträgt 5,- Euro. Die Karten sind direkt an der Abendkasse im GOLEM erhältlich.