Fahrrad und Literatur


Auf einer Spazierfahrt gehen wir der Frage nach, ob das Fahrrad oder Velo als fiktiver Gegenstand literaturfähig ist. Unter einem erweiterten Literaturbegriff finden sich zahllose Ratgeber, Reiseberichte, Reparaturanleitungen und Radsport-Legenden. Aber eignet sich das Fahrrad auch als fiktionales Motiv eines Romans, der über den Sachbuch-Status hinausreicht?

Unsere Spazierfahrt entlang des Ruhrtalradwegs lädt ein, an mehreren Stationen Beispiele der Fahrrad-Literatur vorzutragen und ihren literarischen Rang zu erörtern.

Sie sind aufgefordert, nicht nur Ihr Fahrrad mitzubringen, sondern auch Leseproben des Genres „Fahrrad- / Velo-Literatur“.

WANN und WO:

  • 15. September 2019, Sonntagnachmittag
  • Beginn: 15 Uhr an der Rathaustreppe in Neheim-Hüsten
  • Tour vom Rathaus Neheim-Hüsten nach Arnsberg zu den klassizistischen Gartenhäusern
  • verschiedene Stopps auf dem Weg (Lesungen)
  • am Ziel Wein, Brot, Oliven in den Bürgergärten in Arnsberg
  • Rückfahrt in Eigenregie