Die besprochenen Bücher vom 21.03.2019 (Büchergespräch)

Hier noch einmal eine Auflistung all der Bücher, die wir während des Büchergesprächs zur Literatur Amerikas besprochen haben:

(in der Reihenfolge des Abends)

 

Charles Bukowski: sämtliche Kurzgeschichten, Erzählungen und Romane. 

Toni Morrison: Menschenkind (engl.: Beloved). 

Jonathan Franzen: Freheit (Freedom), Unschuld (Purity). 

Cormac McCarthy: Grenzgänger (The Crossing). 

T.C. Boyle: Das Licht (Outside Looking In). 

Don DeLillo: Unterwelt (Underworld). 

 

Außerdem empfehlen wir folgende Werke, die zu besprechen keine Zeit mehr blieb: 

Donna Tartt: Die geheime Geschichte (The Secret History), Der kleine Freund (The Little Friend), Der Distelfink (The Goldfinch). 

Emily Dickinson: sämtliche Gedichte. 

J.D. Salinger: Der Fänger im Roggen (The Catcher in the Rye). 

Thomas Pynchon: Vineland, Die Enden der Parabel (Gravity’s Rainbow). 

David Foster Wallace: Unendlicher Spaß (Infinite Jest). 

 

Bei Interesse wird die Liste fortgesetzt.