Simon Strauss liest aus ‚Sieben Nächte‘

» Es ist ein Manifest für mehr Mut zum Pathos, für Sinnlichkeit, Offenheit, Begeisterung,

Gegnerschaft und Streit und Tränen. «

Der SPIEGEL

Am Mittwoch, den 16. Januar 2019 liest

Simon Strauss aus seinem Roman ‚Sieben Nächte’:

 

 Es ist Nacht, ein junger Mann sitzt am Tisch und schreibt. Er hat Angst. Davor, sich entscheiden zu müssen. Für eine Frau, einen Freundeskreis, einen Urlaubsort im Jahr. Er hat Angst, dass ihm das Gefühl abhandenkommt. Dass er erwachsen wird. Doch ein Bekannter hat ihm ein Angebot gemacht: Sieben Mal um sieben Uhr soll er einer der sieben Todsünden begegnen…

 

 

Wann: Mittwoch, 16. Januar um 20.00 Uhr

Wo: Historische Bibliothek, Kloster Wedinghausen, Klosterstr. 20, 59821 Arnsberg

Eintritt: 7,- Euro / 5,- Euro